Neueste 5 Einträge

  • Lernen lernen – oft effektiver als Nachhilfe, stressfrei die Ferien nutzen
  • Mentoring – die intensive Unterstützung bei Problemen mit begabten und hochbegabten Kindern
  • Was Ihnen mit begabten und hochbegabten Kindern alles blühen kann!
  • IQ-Tests für Kinder
  • IQ-Test - welcher Test ist der richtige?

16.07.2016

Der IQ-Test – auf was muss geachtet werden?

Diese Frage stellt sich sehr häufig, insbesondere dann, wenn Eltern plötzlich mit dem Thema Hochbegabung und Begabung konfrontiert werden. Alle IQTests, die sich auf dem Markt befinden, sind unterschiedlich und messen auch unterschiedliche Bereiche.
Die sog.  sprachfreien Test, (die es nicht wirklich sind, da die Testanweisungen verbal gegeben werden), sind in der Regel stark auf Wahrnehmung fokussiert. Dies bedeutet, dass  ein zu Testender mit einer Wahrnehmungsstörung deutlich schlechter abschneidet, als es den tatsächlichen kognitiven Leistungen entspricht. Somit ist dieser Test unbrauchbar.
Auch zu beachten sind die Kompetenzen der Testleitung. Wird ein Intelligenztest insbesondere bei begabten Kindern in mehreren Teilen an unterschiedlichen Tagen durchgeführt, so ist auch hier das Ergebnis infrage zu stellen, denn mit jeder Unterbrechung wird der Test langweiliger und das Kind macht letztendlich nicht mehr mit.
Auch muss die Chemie zwischen dem Testenden und dem zu Testenden stimmen. Gerade bei Kindern wirkt sich das massiv aus. Mag ein Kind die Testleitung nicht, macht es kaum oder gar nicht mit. Und somit erhält man wieder falsche Ergebnisse.
Testungen, die durch Telefongespräche oder Gespräche z.B. mit Kollegen oder andere Störungen unterbrochen werden, verfälschen ebenfalls das Ergebnis und das meist sogar massiv. Fehlerhafte Auswertungen, falsche Interpretationen, auch hierüber habe ich in meinem Institut schon vielfach gehört.
Deshalb ist es gerade für Eltern, die sich neu mit diesem Thema beschäftigen, ganz wichtig sich vorab über die Qualität der Testleitung zu erkundigen. Denn nicht jeder sollte testen. Eine pädagogische bzw. psychologische Ausbildung in Form eines Studiums sollte mindestens vorhanden sein. Doch auch das ist nicht immer ein Qualitätsmerkmal. Ich habe viele Tests vorliegen, die auch von sog. Fachpersonen fehlerhaft durchgeführt, ausgewertet oder interpretiert wurden.
Wenn Sie bemerken, dass etwas mit der Durchführung nicht stimmt, fragen Sie nach. Sie dürfen sich auch gern bei mir melden unter [email=info@infobeg.de]info@infobeg.de[/email] oder anrufen unter 0049 2302 1781792.

Admin - 08:49:45 @ Allgemein, Hochbegabung, IQ Test | Kommentar hinzufügen